Herzfrequenzvariabilität | Nr 1. Grund warum Sie darauf achten sollten.

Herzfrequenzvariabilität

Die Herzfrequenzvariabilität

Die Herzfrequenzvariabilität bzw. Herzratenvariabilität, in Englisch: heart rate variability, ist die gemessene Zeit zwischen verschiedenen Herzschlägen. Das Herz schlägt nicht immer genau gleichzeitig. Der nächste Herzschlag kann ein bisschen länger oder kürzer dauern. Wenn unsere Herz schnell schlägt, gibt es eine geringe Herzfrequenzvariabilität. Wenn unser Herz langsam schlägt, haben wir eine höhere Herzfrequenzvariabilität.

Warum ist die Herzfrequenzvariabilität wichtig?

Herzfrequenzvariabilität
Die Herzfrequenzvariabilität

Eine niedrige Herzfrequenzvariabilität ist mit einem hohen Stresslevel verbunden. Und eine niedrige Herzfrequenzvariabilität erhöht die Chance auf einen Herzinfarkt und Herzinsuffizienz. [1] Und die oben genannten Krankheiten sind mit einem vorzeitigen Tod verbunden.

Die Herzfrequenzvariabilität verbessern

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Atemtechniken mit 6 Atemzügen in einer Minute einen positiven
Einfluss auf den psychischen Zustand und das Verhalten haben. Zum Beispiel die Reduzierung von Stress,
Wut, Angst und die Verbesserung der Stimmung. Außerdem haben die Studien gezeigt, dass es zu einer
Erhöhung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) kommt. [2]

Die Herzfrequenzvariabilität kann auch verbessert werden durch ausreichenden Schlaf und Entspannung, wenig Stress, Vermeidung von Übergewicht, Sportarten wie Ausdauertraining, Aerobic, Krafttraining.

In unserem Kurs Rückengymnastik trainieren Sie Kraft und Beweglichkeit, um Ihren Körper fit zu halten. Sie können sich hier anmelden.

Darüber hinaus wirken sich gesunde Ernährung, wenig Alkohol, Entspannungstechniken wie progressive Muskelentspannung, Meditation, autogenes Training, positiv auf die Verbesserung der Herzratenvariabilität aus.

In unserem Online-Präventionskurs Autogenes Training lernen Sie, wie Sie Stress sofort abbauen können, wie Sie besser mit Stress umgehen und lernen verschiedene Entspannungstechniken kennen, damit Sie wissen, welche Entspannungstechnik am besten zu Ihnen passt.

Quellen

  1. Hillebrand, S., Gast, K. B., De Mutsert, R., Swenne, C. A., Jukema, J. W., Middeldorp, S., Rosendaal, F. R., & Dekkers, O. M. (2013). Heart rate variability and first cardiovascular event in populations without known cardiovascular disease: metaanalysis and dose–response meta-regression. EP Europace, 15(5), 742–749. https://doi.org/10.1093/europace/eus341.
  2. Zaccaro, A., Piarulli, A., Laurino, M., Garbella, E., Menicucci, D., Neri, B., & Gemignani, A. (2018). How Breath-Control Can Change Your Life: A Systematic Review on Psycho-Physiological Correlates of Slow Breathing. Frontiers in Human Neuroscience, 12. https://doi.org/10.3389/fnhum.2018.00353.

Wichtig: Dieser Artikel geht um ein Gesundheitsthema. Die Informationen stellen keine medizinische Behandlung oder Beratung dar und ersetzen keinesfalls eine Behandlung, Untersuchung, Therapie etc. durch einen Arzt.

Verwandte Themen

Blog

In unserem Blog finden Sie interessante Informationen und Tipps, die Ihnen einen Einblick in die neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse geben.

Entdecken

Donation

Möchtest Du uns unterstützen? Eine Spende von dir würde uns helfen, weiterhin qualitative Angebote für dich zu erstellen. Herzlichen Dank.

Newsletter abonnieren

"*" indicates required fields

Name
Geburtstag
Einwilligung Newsletter Anmeldung*

Unsere Kurse

Noch nicht Veröffentlicht
Fersensporn plantarfasziitis

Fersensporn | Plantarfasziitis | Plantarfasziopathie Online Kurs

Fersensporn Online-Kurs im kurze Zeit verfügbar!

Kurs im kurze Zeit verfügbar

Start
ISG- Syndrom

Rückenschmerzen unterer Rücken Online-Kurs

Erfahren Sie, wie Sie mit interessanten Übungen Rückenschmerzen lindern können.

Online-Kurs starten

Start
Autogenes Training

Autogenes Training Online Präventionskurs

Der Online Präventionskurs Autogenes Training ist verfügbar. Jetzt Stress abbauen!

Jetzt starten

Start
Rückengymnastik

Rückengymnastik Präventionskurs Online

Starten Sie heute für einen gesunden Rücken! Sie bekommen bis zu 100% Ihrer Kurskosten von den gesetzlichen Krankenkassen zurück.

Jetzt Starten