Sport – Motivation | 5 Experten Tipps

Sport - Motivation

Du kennst es sicherlich, du musst dich bewegen, aber du hast keine Lust darauf. Sagst du zu dir selbst: Ich werde morgen trainieren. Sport – Motivation ist extrem wichtig, um sicherzustellen, dass Du die ersten Schritte zur Bewegung unternähmest.

Wir wollen dir dabei helfen, mehr Sport – Motivation zu bekommen und einen aktiven Lebensstil zu behalten. Hier findest du hilfreiche Tipps und Übungen rund um das Thema Bewegung, damit du im Alltag deine Motivation behältst. Dabei benutzen wir die wissenschaftlich bewiesene „Self Determination“ Theorie von Richard M. Ryan und Edward L. Deci [1].

Die bewiesene ”Self Determination“ Theorie basiert sich auf Autonomie, Kompetenz und Soziale Eingebundenheit.

Autonomie

Autonomie ist das Bedürfnis über unser eigenes Leben Kontrolle zu haben [1]. Wir sehnen uns nach der Freiheit bei einer Wahl. Du magst es zum Beispiel nicht, wenn dein Chef dir sagt, was du tun sollst. Du willst Entscheidungsfreiheit. Bei einem aktiven Lebensstil ist das nicht anderes. Wähle eine sportliche Aktivität, die dir Spaß macht.

Sport - Motivation
Sport – Motivation

Kompetenz

Und wir Menschen wollen uns kompetent fühlen. Wir wollen sehen, dass unsere Fähigkeiten sich verbessern und ein Gefühl der Meisterschaft über sinnvolle Aufgaben aufbauen [1]. Es ist wichtig, dass wir dabei eine Aktivität wählen, bei der das möglich ist. Wichtig ist es auch, dass diese Aktivität uns Spaß macht. 

In unserem Präventionskurs Rückengymnastik machst Du am Anfang einfache Koordination, Dehn- und Kraftübungen, aufbauend nach schwierigeren und komplizieren Kraft- und Beweglichkeitsübungen, so dass Du als Einsteiger keine Schwierigkeiten hast.

Sport - Motivation Kompetenz
Sport – Motivation Kompetenz

Soziale Eingebundenheit

Soziale Eingebundenheit ist das Bedürfnis, mit anderen Menschen eine Verbindung zu fühlen und zu anderen zu gehören [1]. Teamsport ist dafür sehr gut, weil man dabei schnell ein ´´Teamspirit´´ hat. Wir können auch soziale Eingebundenheit erreichen indem wir zusammen mit einem Partner, Freund/ Freundin oder Familienmitglied Sport treiben. 

Sport - Motivation
Sport – Motivation

Sport – Motivationsspruch

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“
– Laotse, chinesischer Philosoph

Was ist dein Ziel?

Alles fängt mit ein Wunsch an, oder in anderen Wörtern: mit einem Ziel. Was willst Du genau mit einem aktiver Lebensstil erreichen? Es ist bewiesen, dass eine intrinsische Motivation (zum Beispiel: Gesund fühlen, mehr Energie, glücklicher fühlen, längeres Leben erreichen) stärker ist und mehr Motivation gibt, als eine exzentrische Motivation (zum Beispiel: Belohnung, Sportpreise gewinnen, schlank oder muskulär aussehen) [1]. Versuche dein Ziel in einem Satz spezifisch, realistisch, mit sozialer Eingebundenheit und zeitgebunden zu aufzuschreiben.

Wie mache Ich Sport zur Routine?

Es ist wichtig, dass du dich an die oben genannten Tipps hältst. Achte darauf, dass du in deinem Sport ausreichend Autonomie, Kompetenz und soziales Eingebundenheit erreichen kannst.

Routine & Gewohnheiten

Um unsere Zielen zu erreichen, ist es wichtig, dass wir von einer Aktivität eine Gewohnheit machen. Und dafür bauen wir Routinen ein. Es braucht pro Person und Aktivität unterschiedlich viel Zeit, um eine Aktivität zur Gewohnheit zu machen [2].  Wir allen wissen, dass es nicht einfach ist, eine neue und gesunde Gewohnheit zu lernen. 

Eine Technik dabei ist, klein anzufangen und mit der Zeit die gesunden Aktivitäten aufzubauen [3]. z.B. Wenn dein Ziel ist, jeden Tag 25 Minuten joggen zu gehen, wäre es clever, sehr klein anzufangen. z.B. mit 5 Minuten jeden Tag joggen. 

Auch ist es wichtig, wenn möglich, deiner Aktivität die Priorität des Tages zu geben. Damit Du es erledigt hast. [4]. 

Es ist wichtig zu wissen, dass es in Ordnung ist, wenn Du jemals deine Aktivität vergessen oder nachgelassen hast. Es ist am besten, dir alles als Lernprozess vorzustellen und deine gesunde Aktivität wieder aufzunehmen [1]. Wenn Du mehr über das Formen von Gewohnheiten wissen willst, schau bitte in die Quellen. 

Stelle dir die Frage: Wie kannst Du für dich am besten deine gesunde Aktivität (Sport) erledigen und für eine Routine sorgen?

Brauchst du mehr Hilfe, um Sport Motivation zu erreichen?

Wir helfen dir mehr Sport – Motivation zu gewinnen

Melde dich jetzt an für unsere Gesundheitsberatung. Wir helfen dir mit wissenschaftliche Erprobte Methoden mehr Sport – Motivation zu gewinnen und erhalten.

Lerne unserem Expert Mitchell kennen:

  • Physiotherapeut Bachelor of Science 240 ECTS
  • Motivierende Gesprächsführung
  • Langjährige Erfahrung in Sport und Bewegung
  • Medizinisches Training
  • Präventionstrainer von Rückengymnastik, Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung
  • Stressbewältigungsstrategien
  • Sympathisch
  • Zielorientiert
  • Minor Psychosomatische Physiotherapie
Präventionstrainer

Verbessere deine Sport – Motivation, Routine und noch vieles mehr mit unserem Online Präventionskurs Rückengymnastik.

In unserem Rückengymnastik Online Präventionskurs machen Sie noch mehr Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit. Der Kurs macht eine Kombination von Kraft und Beweglichkeitstraining. Der Kurs hat eine große Diversität an Übungen. In dem Kurs lernst Du von einem Physiotherapeut Rückenübungen und noch viel mehr!

Der Kurs “Rückengymnastik” ist durch die Zentrale Prüfstelle Prävention nach §20 ABS 1 SGB verifiziert. Du bekommst bis zu 100% deiner Kurskosten von den gesetzlichen Krankenkassen zurück!

Melde dich jetzt an für den Online Präventionskurs Rückengymnastik und erfahre die Vorteile von Sport und Bewegung!

Bücher und Quellen  

  1. Ryan, R. M., & Deci, E. L. (2018). Self-Determination Theory: Basic Psychological Needs in Motivation, Development, and Wellness (1st ed.). The Guilford Press.
  2. Lally P, van Jaarsveld CHM, Potts HWW, Wardle J. (2010). How are habits formed: modelling habit formation in the real world. Euro J Soc Psychol. 40:998–1009. [Google Scholar]
  3. Clear, J. (2018). Atomic Habits: An Easy & Proven Way to Build Good Habits & Break Bad Ones (1st ed.). Avery.
  4. Keller, G., & Papasan, J. (2013). The ONE Thing: The Surprisingly Simple Truth Behind Extraordinary Results (1st ed.). Bard Press.

Wichtig: Dieser Artikel geht um ein Gesundheitsthema. Die Informationen stellen keine medizinische Behandlung oder Beratung dar und ersetzen keinesfalls eine Behandlung, Untersuchung, Therapie etc. durch einen Arzt.

Verwandte Themen

Blog

In unserem Blog finden Sie interessante Informationen und Tipps, die Ihnen einen Einblick in die neuesten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse geben.

Entdecken

Donation

Möchtest Du uns unterstützen? Eine Spende von dir würde uns helfen, weiterhin qualitative Angebote für dich zu erstellen. Herzlichen Dank.

Newsletter abonnieren

"*" indicates required fields

Name
Geburtstag
Einwilligung Newsletter Anmeldung*

Unsere Kurse

Noch nicht Veröffentlicht
Progressive Muskelentspannung Online Präventionskurs

Progressive Muskelentspannung Online Präventionskurs

Der Online Präventionskurs Progressive Muskelentspannung ist bald verfügbar.

Noch nicht verfügbar

Noch nicht Veröffentlicht
Fersensporn plantarfasziitis

Fersensporn | Plantarfasziitis | Plantarfasziopathie Online Kurs

Fersensporn Online-Kurs im kurze Zeit verfügbar!

Kurs im kurze Zeit verfügbar

Start
ISG- Syndrom

Rückenschmerzen unterer Rücken Online-Kurs

Erfahren Sie, wie Sie mit interessanten Übungen Rückenschmerzen lindern können.

Online-Kurs starten

Start
Autogenes Training

Autogenes Training Online Präventionskurs

Der Online Präventionskurs Autogenes Training ist verfügbar. Jetzt Stress abbauen!

Jetzt starten

Start
Rückengymnastik

Rückengymnastik Präventionskurs Online

Starten Sie heute für einen gesunden Rücken! Sie bekommen bis zu 100% Ihrer Kurskosten von den gesetzlichen Krankenkassen zurück.

Jetzt Starten